Dom Sub Erlebnisse bei mir in Berlin - Domina Enora

Direkt zum Seiteninhalt
Berlin Domina News

Was ist ein/e Bottom, Sub, Submissive Person


Das Gegenstück zur aktiven Top, Dom, Domina, Dominus ist im BDSM-Jargon die/der Sub (Submissive) oder Bottom (unten).

Anders als von Nicht-Sadomasochisten oft angenommen, entspricht die Rollenverteilung innerhalb eines SM-Spiels nicht unbedingt dem Personencharakter.

Subs sind im Alltag nicht zwangsläufig devot und submissiv, genauso wenig wie Top's immer herrisch und selbstbewusst sind.

Auch innerhalb eines Spiels muss die submissive Person sich nicht unbedingt sklavisch unterwürfig verhalten.

Submissive Menschen genießen es, sich ihrem Partner im Spiel oder Alltag zu unterwerfen. Dabei werden Befehle und Anordnungen befolgt, Regeln beachtet und strenge Rituale befolgt. Der submissive Partner genießt es dabei häufig, die Verantwortung für das Geschehen dem anderen zu übertragen und von ihm beherrscht zu werden.

Oft werden reale Szenen des Lebens nachgespielt (zum Beispiel "Vorgesetzter und Angestellter"), häufig auch mit umgekehrten Vorzeichen, so dass ein erfolgreicher Manager im SM-Spiel zum ungehorsamen Angestellten wird. In gewisser Weise kann auch das "Bloßstellen" (z.B. ohne Slip in die Öffentlichkeit gehen) eine Form des Devotismus und Submission sein.


Zurück zum Seiteninhalt